Okt '16 26
OXID veröffentlicht die nächsten Shopversionen. Die Liste der Änderungen steht unter dem Link hinter der jeweiligen Version zur Verfügung:
Die CE-Version kann hier bezogen werden.
Alle Kunden mit PE- oder EE-Version werden von OXID separat informiert.

Geschrieben von Daniel Seifert

Okt '16 25
Für unser Modul "Erweiterte Suche" gibt es ab sofort einen neuen Patch für die Shopversionen ab 4.9.x / 5.2.x.

Update Details Version 5.6.2.0


verwendet Theme-Mapping
Mit Hilfe des Theme-Mappings ermöglichen wir die einfache Nutzung der Templateanpassung auch für komplett eigene Themes.
Weitere Infos zur Nutzung haben wir in unter http://faq.oxidmodule.com/Modulinstallation/Modulanpassungen/Template-Bloecke-dem-eigenen-Theme-zuordnen.html zusammengefasst.

Schnellsuche-Anfragen werden ebenfalls ins Log geschrieben
Damit werden auch Suchanfragen in der Statistik gelistet, die ausschließlich über die Suggest-Suche durchgeführt wurden.

.htaccess-Beschränkungen für Apache 2.4 angepasst
Mit diesen Anpassungen wurde der Einsatz des Moduls auch unter Apache 2.4 ermöglicht.

gemeinsame Erweiterung der *list-Klassen aufgelöst
Kategorie-, Hersteller- und Lieferantenartikellisten wurden bisher von einer gemeinsamen Modulerweiterung bedient. Um vorbeugend Fehler zu vermeiden, wurde diese gemeinsamen Erweiterung nun in einzelne Moduldateien aufgetrennt. Funktionell ergeben sich daraus keine Änderungen.

Funktionsaufrufe für Ajax-Calls geändert
Auch diese Änderung hat vorbeugenden Charakter. Damit lassen sich neben der Suggest-Suche zukünftig auch weitere Funktionen über die Response-Klasse bedienen. Wichtig ist, dass die Templates (entsprechend der Vorlage im Modul) auf diese neuen Aufrufe angepasst werden. Funktionell ergeben sich daraus keine Änderungen.

als "deprecated" gekennzeichnete Methodenaufrufe ersetzt
Diese vorbereitende Arbeit vermeidet mögliche Fehler bei der Umstellung auf zukünftige Shopversionen.

Scripts für passende Darstellung des Adminmenütitels im Browser angepasst
Diese Anpassung korrigiert die im Browsertitel dargestellte Überschrift des aktuell aufgerufenen Adminbereichs. Gerade bei mehreren geöffneten Browsertabs ist so von außen eine bessere Erkennung möglich.

fehlende Template-Erweiterungen für "Flow" nachgetragen
Beim Einsatz des OXID "Flow"-Themes mit diesem Modul ergaben sich einige Darstellungsfehler. Diese wurden damit korrigiert.

fehlende Componenten-Klasse in oxwarticledetails-Widget ergänzt
Die Widgets laden nicht Standard-Komponenten des Shops. Damit fehlten leider auch nötige Erweiterungen, die unser Modul zwar mitbrachte, diesen aber nicht geladen wurden. Daraus resultierten Fehler auf der Artikeldetailseite. Die Komponenten werden nun um die fehlenden Einträge ergänzt.

falschen Formularparameter korrigiert
Bei den Preisfiltern des Moduls wurden auf Grund eines falschen Parameterwertes unsinnige Vorgaben definiert. Die daraus entstehenden Artikellisten entsprachen nicht der Auswahl. Durch die Korrektur können die Artikelfilter passend verwendet werden.

Bugfix für fehlerhafte Datenbankabfrage bei aktivierter Variantensuche
In seltenen Fällen führen bestimmte Moduleinstellungen (Suche nach Varianten) zu inhaltlichen Fehlern in den Datenbankabfragen. Somit konnten keine Ergebnisse ermittelt werden und Fehler wurden im Frontend gezeigt.

undokumentierte Parameter im Handbuch nachgetragen

Patch Details Version 5.6.2.1


Locator auf der Detailansicht korrigiert, wenn Artikel aus direkter Anzeige einer 1-Treffer-Liste stammt
Wurde durch ein entsprechendes Suchergebnis direkt zur Detailseite des gefundenen Artikels gesprungen, konnte die Artikelnavigation (vor / zurück / Übersicht) nicht passend geladen werden. Es wurden falsche Navigationslinks gezeigt.

korrigiert: Mehrfachfilter wurden ausgeblendet, wenn Auswahl nur 1 Treffer enthielt
Wenn dem Kunden bei den Artikelfiltern Mehrfachauswahl angeboten wurden und er wählte dennoch nur einen Filter, konnte es in bestimmten Konstellationen dazu kommen, dass der gewählte Filter nach dessen Anwendung nicht mehr angezeigt wurde. Ein Abwählen des Filters war dann nur noch schwer möglich.

modulspezifische Theme-Mapping-Variablen eingefügt
Passend zu den nötigen Änderung innerhalb des Modul-Connectors 4.4.1.0 wurden die Theme-Mapping-Variablen angepasst.

Erwerben können Sie das Modul wie gewohnt in unserem Moduleshop.
Wenn Sie das Modul für die oben genannten Shopversionen bereits einsetzen, können Sie sich das Update direkt im Admin-Bereich in der Modulverwaltung laden.

fehlertolerante Suche mit zusätzlichen Filter- und Anzeigemöglichkeiten

Geschrieben von Daniela Biewald

Okt '16 20
Für unser Modul "Heidelpay Integrator" gibt es ab sofort einen neuen Patch für die Shopversionen ab 4.8 / 5.1.

5.2.1.1 Patch Details

Interne Änderung bei gespeicherten Daten

Bisher wurde bei den gespeicherten Daten ein REBILL (RB) durchgeführt.
Das RB war bisher als allgemeine Lösung gedacht, um mehreren Zahlungsarten die Wiederverwendung von bisher getätigten Transaktionen zu ermöglichen.
Die vorausgehende Transaktion konnte dazu ein DEBIT (DB) oder ein PREAUTHORISATION (PA) sein.
Der Nachteil ist, wenn der Aquirer wechselt und neue Daten vergeben werden, wird bei einem RB der alte Vetragspartner angesprochen.

Das Modul wurde umgestellt, dass ein PA oder DB genutzt wird.
Um ein PA oder DB durchzuführen wird vorher eine REGISTRATION (RG) benötigt.

Die bisher gespeicherten Daten können jedoch ein RG, PA und DB enthalten, daher ist es notwendig die Daten in der Tabelle d3hpuid aufzubereiten. Dazu werden in der automatischen Installationsroutine die Einträge der d3hpuid mit den Transaktionen der Tabelle d3transactionlog verglichen. Alle Einträge der d3hpuid, welche kein RG sind und keine Zuordnung zu d3transactionlog haben, werden gelöscht.

Wenn Sie sich unsicher sind, legen Sie bitte vorab eine Sicherung der Tabelle d3hpuid an.

mehrfach gespeicherte Daten anzeigen

Kunden können nun mehrere Kredit-/Debit-Karten verwenden.
Die Daten werden bei Heidelpay gespeichert und stehen nur in dieser Form (als eine Referenz) zur Verfügung:
Heidelpay: mehrfach gespeicherte Daten

Bugfixes

  • XML Query wird im paymentcollector nicht korrekt übergeben
  • Kein Fehlerhandling im Frontend beim iFrame
  • removed payment::hasUserHPStoreData, payment::getUserHPStoreData, payment::getHPWrappedPayment
  • Bugfix: d3_oxorder_heidelpay::finalizeOrder
  • fixed memcache bug in collectpayments process
  • payment model not found causes exception in admin
Erwerben können Sie das Modul wie gewohnt über unseren Moduleshop.
Setzen Sie die Modulversion 5.2.x.x bereits ein, können Sie den Patch direkt im Admin-Bereich in der Modulverwaltung laden.

Die E-Payment Komplettlösung

Geschrieben von Daniela Biewald

Sep '16 22
Für unser Modul "Mehrdimensionale Varianten" gibt es ab sofort ein neues Update für die Shopversionen ab 4.8.0 / 5.1.0.

3.0.3.0 Update Details

Verbesserungen und Anpassungen

Es erfolgte die Umstellung auf "Font-Awesome". Somit werden zusätzliche Icons oder Grafiken nicht mehr benötigt.

Die Möglichkeit einen individuellen Separator für die Variantentrennung zu hinterlegen wurde entfernt.
Die Verwendung des Standard-Separators von OXID ist weniger fehleranfällig.

Es gibt für dieses Modul lediglich eine Grundeinstellung. Die sprachabhängigen Einstellungen wurden daher deaktiviert.

Einsatzmöglichkeiten

Der offizielle Support für Shopversion CE/PE 4.7.x sowie EE 5.0.x wurde eingestellt.
Das Modul ist ab Shopversion CE/PE 4.8.0 bzw. EE 5.1.0 einsetzbar und unterstützt PHP 5.3 bis PHP 5.6.

Wenn Sie das Modul in den oben genannten Shopversionen bereits einsetzen, können Sie sich das Update direkt
im Admin-Bereich in der Modulverwaltung laden.

Bieten Sie Ihre Artikel "mehrdimensional" an!

Geschrieben von Daniela Biewald

Sep '16 16
Für unser Modul "Bonuspunkte" gibt es ab sofort ein neues Update für die Shopversion ab 4.9.0 / 5.2.0.

4.1.0.0 Update Details

Anpassung für das Flow-Theme

Die Ausgaben im Kundenkonto und in den verschiedenen Menüs des Shops wurden an das Flow-Theme(1.0.0-beta) angepasst. Das Modul erkennt nun selbstständig ob das Azure oder Flow-Theme, bzw. ein davon abgeleitetes Child-Theme, aktiv ist und schaltet zwischen den Templates um.

In Abhängigkeit des Viewports ändert sich die Darstellung der Tabelle mit den Punkten.

Viewport: Desktop
Viewport: Desktop

Viewport: Smartphone
Viewport: Smartphone

neuer Menüpunkt im Admin: Logmeldungen im Modul

Im Admin wurde die Ausgabe der Logmeldungen des Moduls(d3logging) in das Menü des Moduls integriert. So ist der Klickpfad im Admin nicht so lang und die Logmeldungen des Moduls können schneller kontrolliert werden.

weitere Anpassungen / Bugfixes:

  • Bugfix: Logout im Admin, im Zusammenhang mit dem aktuellen Modul-Connector und dem neuen Admin-Theme
  • Test und Anpassung auf die Version PE/CE 4.10.x / EE 5.3.x
Erwerben können Sie das Modul wie gewohnt in unserem Moduleshop.
Wenn Sie das Modul in den oben genannten Shopversionen bereits einsetzen, können Sie sich das Update direkt
im Admin-Bereich in der Modulverwaltung laden.

Hinweis: Für diese Version benötigen Sie einen neuen Lizenzschlüssel. Wenn Sie daher bitte vor dem Update per E-Mail an
Bieten Sie ein Bonussystem im Shop an um die Kundenbindung zu verbessern

Geschrieben von Daniela Biewald

Sep '16 16
Für unser Modul "Bestellmengenmanager" gibt es ab sofort ein neues Update für die Shopversionen ab 4.9.x / 5.2.x.

4.1.1.0 Update Details

Neue Einstellung: Restmenge benutzen

Unter /D³ Module/Modul-Connector/Modulverwaltung/D3 Bestellmengen Manager (d3oqm)/ gibt es eine neue Einstellung: "Soll die Restmenge genutzt werden?".

Sobald der Lagerstand des Artikels unter der Verpackungseinheit oder der Mindestmenge liegt, werden alle
3 Optionen im Frontend auf den Lagerbestand angepasst.

Ein Artikel hat zum Beispiel:
  • einen Lagerbestand von 7
  • eine Mindestmenge von 10
  • eine Maximalmenge von 50
  • eine Verpackungseinheit von 5
Alle Werte werden für das Frontend auf den restlichen Lagerbestand gesetzt.
Der Artikel wird nun mit den folgenden Werten angeboten:
  • Mindestmenge: 7
  • Maximalmenge: 7
  • Verpackungseinheit: 7
Die Restmenge ist abhängig von den folgenden Einstellungen:
  • "Lagerverwaltung aktiv" - Stammdaten/Grundeinstellungen/Einstell./Lager/ muss aktiv sein
  • "Lieferstatus" sollte entweder "Wenn ausverkauft nicht bestellbar" oder "Wenn ausverkauft offline" sein
  • "Lagerbestand" muss kleiner der Mindestmenge oder der Verpackungseinheit sein

Bugfixes und kleinere Änderungen:

  • bei Gleitkommazahlen war die Menge im Frontend nicht richtig auswählbar
  • Das Popup (Meldung zur Korrektur der Bestellmenge) konnte nicht korrekt geschlossen werden (nur azure Theme)
  • (Nur EE) Die Installationsroutine arbeitet jetzt Subshop/Mall unabhängig
Erwerben können Sie das Modul wie gewohnt in unserem Moduleshop. Wenn Sie das Modul in den oben genannten Shopversionen bereits einsetzen, können Sie das Update direkt im Admin-Bereich in der Modulverwaltung laden.

Konfigurieren Sie je Produkt, unterschiedliche Verpackungseinheiten, Mindest- und Maximalbestellmengen

Geschrieben von Daniela Biewald

Sep '16 1
Für unser Modul "Bestellmengenmanager" gibt es ab sofort einen neuen Patch für die Shopversionen ab 4.7.x / 5.0.x

Folgender Fehler wurde behoben:
  • Die Methode oxArticle->getUnitQuantity() ist in der Shopversion 4.7.x nicht verfügbar.
    Das Template "modules/d3/d3oqm/views/blocks/details_productmain_tobasket.tpl" wurde entsprechend korrigiert.
Erwerben können Sie das Modul wie gewohnt in unserem Moduleshop.
Wenn Sie das Modul in den oben genannten Shopversionen bereits einsetzen, können Sie sich den Patch direkt
im Admin-Bereich in der Modulverwaltung laden.

Konfigurieren Sie je Produkt, unterschiedliche Verpackungseinheiten, Mindest- und Maximalbestellmengen

Geschrieben von Daniela Biewald

Aug '16 31
Für unser Modul "Importer" gibt es ab sofort ein neues Update für die Shopversionen ab 4.9.0 / 5.2.0.

4.4.2.0 Update Details

Feature: Neuer Menüpunkt "Artikelfelder"

Sie können als Shopadministrator die Einträge der Tabelle "d3importerdesc" bearbeiten, neue Einträge hinzufügen oder für den Admin ausblenden. Die "d3importerdesc" dient als Mappingtabelle für den Adminbereich des Importers. Die in der Tabelle enthaltenen Artikelfelder sind auf die Tabellen "oxarticles" und "oxartextends" bezogen.

Die Artikelfelder werden an 2 Stellen im Adminbereich des Importers verwendet:
1. "/Einstellungen/Grundeinstellungen/Einstellungen/Auswahl für Artikelidentifikationsfelder/"
2. "/Artikelimport/Artikelfelder/"

Sie finden den neuen Menüpunkt hier:



Im oberen Teil sehen Sie eine Auflistung der bereits vorhandenen Einträge.
In dem unterem Frame können Sie die einzelnen Einträge bearbeiten oder neu anlegen.
Die Hilfefelder bei den Eingabefeldern enthalten weitere Hinweise zur Handhabung.



Bugfixes:

  • Bei der Erstinstallation des Moduls wird der Hinweis zu geänderten Attributszuordnungen jetzt nicht mehr angezeigt.
  • Die Tags werden beim Importvorgang nicht mehr auf 60 Zeichen gekürzt.
  • Beim Bildimport können nun 20 Bilder importiert werden.
  • Bei einem Import wurden leere Attribute angelegt.
  • Bei einem Import wurden mehrfach Attribute in einer EE angelegt.
  • Die Sprachidents für "d3importpic13-20" sowie für das Modul "Content Tabs" wurde hinzugefügt.
  • Zeilenumbrüche (mac, windows, linux) werden jetzt automatisch erkannt.
  • oxid war als "Auswahl für Artikelidentifikationsfelder" nicht möglich:
    • Unter "/D³ Module/Importer/Einstellungen/Auswahl für Artikelidentifikationsfelder/" konnte man die "oxid" zuordnen,
      jedoch wurde diese unter "/D³ Module/Importer/Artikelimport/Konfig./Artikelidentifikation/" nicht angezeigt.
      Dies wurde behoben, indem die Auswahl im Feld "Auswahl für Artikelidentifikationsfelder" auf das Feld "oxisdisabled" der Tabelle "d3importerdesc" reagiert. Sie können das Artikelfeld "oxid" unter "/D³ Module/Importer/Artikelfelder/" für den Importer aktivieren.
  • Beim Navigieren (bspw. zwischen den Zeilen der CSV Datei) wurde das Profil abgespeichert.
  • Doppelte Kategorien, Hersteller und Lieferanten wurden bei ausgewählter Subsprache erzeugt.
Erwerben können Sie das Modul wie gewohnt in unserem Moduleshop. Wenn Sie das Modul in den oben genannten Shopversionen bereits einsetzen, können Sie das Update direkt im Admin-Bereich in der Modulverwaltung laden.

Modul für den Import großer Artikelmengen aus einer Excel Datei

Geschrieben von Daniela Biewald

Aug '16 30
Für unser Modul "Saferpay" gibt es ab sofort ein neues Update für die OXID eShop Versionen ab 4.8.0 / 5.1.0.

Folgende Änderungen sind enthalten:
  • Anpassung der .htaccess-Datei, für die Verwendung mit Apache 2.2. und 2.4
  • Bugfix für das Admintemplate: In der Shopversion 4.10. führte die Speicherung der Moduleinstellungen zu einem Logout
Erwerben können Sie das Modul wie gewohnt in unserem Moduleshop.
Setzen Sie das Modul in den oben genannten Shopversionen bereits ein, können Sie sich die neue Modulversion direkt im
Admin-Bereich in der Modulverwaltung laden.

Anbindung an das Zahlungssystem SaferPay

Geschrieben von Daniela Biewald

Aug '16 30
Für unser Modul "Bestellbestätigung drucken" gibt es einen neuen Patch für die Shopversionen 4.8.x / 5.1.x. bis 4.10.x / 5.3.x

In dieser Version wurde die .htaccess-Datei für Apache 2.4. angepasst.

Setzen Sie das Modul in den oben genannten Shopversionen bereits ein, können Sie die neue Version direkt im Admin-Bereich in der Modulverwaltung laden.

Dieses Modul stellt eine Druckversion der Bestellbestätigung auf der thankyou-Seite zur Verfügung

Geschrieben von Daniela Biewald

(Seite 1 von 61, insgesamt 610 Einträge)