Dez '18 18

Sicher freuen Sie sich auch schon auf die wohlverdiente Erholung zu Weihnachten.

In der Zeit vom 27. bis 28.12.2018 haben wir Betriebsruhe und tanken Kraft für neue, spannende Projekte gemeinsam mit Ihnen in 2019. In dieser Zeit werden E-Mails an in
unregelmäßigen Abständen gelesen und in kritischen Fällen bearbeitet.

Ab dem 02.01.2019 sind wir wieder regulär erreichbar.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien eine erholsame Zeit, schöne Feiertage und einen guten Start ins neues Jahr.

Ihr D3 Team

Geschrieben von Daniela Biewald

Dez '18 14
Für unser Modul "Erweiterte Suche" gibt es ab sofort ein neues Update für die Shopversionen ab 6.0.0

Update Details 6.2.0.0

Neue Funktionen:

  • individuelle Zuordnung der Filterattribute zu Kategorien ermöglicht - optional ist für jedes Attribute einstellbar, in welcher Kategorie dies zur Filterung verwendet werden darf
  • Kategoriefilter verwendet nur den Artikeln zugeordnete Hauptkategorien - bei mehrfacher Kategoriezuordnung an Artikel werden für die Kategoriefilterung nur die Hauptkategorien der Treffer gezeigt
  • Optionen werden im Admin ausgeblendet, wenn Feature deaktiviert ist
  • Tests hinzugefügt

Änderungen:

  • Korrektur für Verwendung von hochpräzisen Preisangaben (vielfache Nachkommastellen) integriert - bei solchen Preisangaben kam es durch Rundungsfehler dazu, dass der Preisfilter nicht richtig arbeiten konnte
  • Preisslider verwendet Formatierung der aktuell gewählten Währung

Bugfix:

  • unvollständige Feldliste in Abfragen der RSS-Seiten ergänzt
Erwerben können Sie das Modul wie gewohnt in unserem Moduleshop.

fehlertolerante Suche mit zusätzlichen Filter- und Anzeigemöglichkeiten

Geschrieben von Daniela Biewald

Dez '18 13
Für unser Modul "Bestellbestätigung drucken" gibt es einen neuen Patch sowie ein neues Update für die Shopversionen ab 6.0.3

Patch Details 4.0.0.1

  • Fehlende Datei in der Dokumentation
  • d3FileRegister vervollständigt
  • Bestellbestätigung lässt sich jetzt auch über den Admin-Bereich aufrufen
  • Encodings auf UTF-8 gestellt
  • fehlenden Namespace nachgetragen

Update Details 4.0.1.0

  • Template-Block im Popup eingefügt, um spezifische Inhalte ergänzen zu können
  • Bestellbestätigung lässt sich jetzt auch über den Admin-Bereich aufrufen
  • Encodings auf UTF-8 gestellt
  • fehlenden Namespace nachgetragen
Erwerben können Sie das Modul wie gewohnt in unserem Moduleshop.
Dieses Modul stellt eine Druckversion der Bestellbestätigung auf der thankyou-Seite zur Verfügung

Geschrieben von Daniela Biewald

Dez '18 13
Für unser Modul "Artikelgutschein" gibt es ab sofort einen neuen Patch für die Shopversionen 4.9.0 - 4.10.x

Folgende Bugfixes sind enthalten:
  • Typo im Sprachbaustein
  • Fehlerhafe Prüfung der Zeitsteuerung an den Rabatten
  • keine Einlösung weiterer Gutscheine möglich
Erwerben können Sie das Modul wie gewohnt in unserem Moduleshop.

bietet die Möglichkeit Gratis-Artikel in Form eines Gutscheins in den Warenkorb zu legen

Geschrieben von Daniela Biewald

Dez '18 12
Für unser Modul "Heidelpay" gibt es ab sofort ein neues Update für die Shopversionen ab 6.0.1

6.0.2.0 Update Details

Push Benachrichtigungen integriert

Das NGW System von Heidelpay bietet die Push Benachrichtigungen an.
Mit dieser Modulversion werden die Push Benachrichtigungen integriert.

Was sind Push Benachrichtigungen?
Eine Push Benachrichtigung ist eine zusätzliche Rückmeldung, aus dem Heidelpay System, an die hinterlegte Shop-Benachrichtigungs-URL. Diese Benachrichtigung enthält Informationen zu einer Transaktion. Das Heidelpay System schickt dabei fast alle bekannten Transaktionen an den Shop. Eine Transaktion kann bspw. bei der Kreditkarte eine Registrierung (CC.RG), ein Debit (CC.DB) oder auch ein Refund (CC.RF) enthalten. Das gilt natürlich auch für alle anderen Zahlungsarten.

Wozu dienen die Push Benachrichtigungen?
In erster Linie ist die Benachrichtigung eine Information an den Shop und damit eine Absicherung, dass der Shop die notwendigen Informationen erhält. Die Transaktion wird von unserem Modul im Shop gespeichert und der Bestellung zugeordnet (sofern diese vorhanden ist).

Die Modulversion 6.0.2.0 kann bei der Zahlungsart automatische Vorkasse bereits die zugehörige Bestellung als bezahlt markieren.

Ablauf:
Das Heidelpaysystem schickt ein PP.RC an den Shop. Dieser wird ausgewertet und die Bestellung wird auf bezahlt, sowie der Transaktionsstatus von PENDING auf OK gesetzt.

Zukünftige Modulversionen werden sukzessiv weitere Zahlungstypen (Kredit-/Debitkarten, Sofort, Paypal etc.) unterstützen.

Wie richte ich die Push Benachrichtungen ein?
Die Shop-Benachrichtigungs-URL muss bei Heidelpay (per E-Mail) eingereicht werden. Die URL setzt sich aus der Shopdomain (Hauptdomain bei EE Versionen, die Shop-Id wird in den Transaktionen überliefert) und dem Pfad zu der notify.php zusammen: https://www.meine-shop-dom.ain/modules/d3/heidelpay/public/notify.php

WAITING Status an Bestellung weitergeben

Bei der Zahlungsabwicklung (Bestellschritt 4 auf 5/Thankyou) wird bei externen Zahlungsarten (Sofort, Kredit-/Debitkarte, Paypal) eine Zahlungsbestätigung auf die Antwort URL des Shops, mit einem OK gesendet. In seltenen Fällen kann es vorkommen, dass bei einer Antwort von Heidelpay ein Status WAITING von Heidelpay zurück gesendet wird. Das kann bspw. der Fall sein, wenn eine Bank länger für eine Rückmeldung benötigt. Bisher wurden diese Transaktionen als Fehlerhaft anerkannt. Damit wurde das Anlegen der Shopbestellung verweigert und der Kunde wurde in den Bestellschritt 3 zurück geschickt. Das Verhalten wurde wie folgt geändert:
Die Transaktion mit dem Status WAITING löst eine Bestellung, mit dem Transaktionsstatus PENDING und einem nicht gesetzten "Bezahlt am"- Datum, aus. Diese PENDING Bestellungen müssen derzeit vom Shopbetreiber manuell kontrolliert werden, ob ein Zahlungseingang zu verzeichnen ist.


Zukünftig wird es die Möglichkeit geben, diese Bestellungen automatisch per Push Benachrichtigung auf den später übermittelten Bestellstatus zu setzen.

Feldbegrenzungen in der Basket Api validieren

Die Feldbegrenzungen für die Übergabe des Warenkorbs wurden sichergestellt. Bspw. die Kurzbeschreibung des Artikels wird auf 255 Zeichen begrenzt. Der Warenkorb kann u.a. im hip eingesehen werden.

[Konfiguration] neuer Eintrag Limits für (gesicherten) Rechnungskauf einstellen

Für gesicherten Rechnungskauf wurden ein minimales und maximales Limit als neue Einstellung unter /D³ Module/Heidelpay/Einstellungen/Erweiterte Einstellungen zu den Heidelpay-Zahlarten integriert.


Das Limit greift bereits im Bestellschritt 3 ein.


[EE] Shopid für gespeicherte Referenzdaten anlegen

Bisher konnten die gespeicherten Daten eines Kunden über mehrere Subshop's angezeigt und auswählbar gemacht werden. Dazu musste der Kunde über 2 oder mehr Subshop's verfügen. Da die Konfiguration des Moduls pro Subshop eingestellt werden kann, werden die gespeicherten Daten auf die Subshop's ebenfalls eingeschränkt.

Erwerben können Sie das Modul wie gewohnt über unseren Moduleshop.

Die E-Payment Komplettlösung

Geschrieben von Daniela Biewald

Dez '18 5
Für unser Modul "Bestellbestätigung drucken" gibt es ein neues Upgrade für die Shopversionen ab 6.0.3

Mit dieser Version ist das Modul nun für den OXID eShop ab Version 6.0.3 verfügbar. Die Installation erfolgt via Composer. Außerdem wurde der Support für das Mobile-Theme eingestellt und die Dokumentation überarbeitet.

Erwerben können Sie das Modul wie gewohnt in unserem Moduleshop.
Für diese Modulversion benötigen Sie einen neuen Lizenzschlüssel. Wenden Sie sich daher vor der Installation per E-Mail an

Dieses Modul stellt eine Druckversion der Bestellbestätigung auf der thankyou-Seite zur Verfügung

Geschrieben von Daniela Biewald

Dez '18 5
Für unser Modul "Artikelgutschein" gibt es ab sofort ein neues Update für die Shopversionen ab 6.0.0

Folgende Änderungen sind enthalten:
  • Anpassung auf Installation via Composer (Metadata Version 2.0)
  • Umstellung der Dokumentation

Folgende Bugfixes sind enthalten:
  • Typo im Sprachbaustein
  • Fehlerhafe Prüfung der Zeitsteuerung an den Rabatten
  • keine Einlösung weiterer Gutscheine möglich
Erwerben können Sie das Modul wie gewohnt in unserem Moduleshop.

bietet die Möglichkeit Gratis-Artikel in Form eines Gutscheins in den Warenkorb zu legen

Geschrieben von Daniela Biewald

Dez '18 4
Bei einem Kunden ist aufgefallen, dass der Artikelimport einer kleinen Datei in der
aktuellen Shopversion (V6) sehr lange benötigt.
Daraufhin wurde festgestellt, dass in der aktuellen Shopversionen div.
Indizes (u.a. der für die Artikelnummer: oxartnum) entfernt wurden:
https://github.com/OXID-eSales/oxideshop_ce/commit/cd8938cb1edfb9c57aaccfcd223cad8457958eca#diff-1bb2c9002da89ef549baacae3fef32d1

Auf Nachfrage, warum die Indizes entfernt wurden bekamen wir vom
Oxid Support eine Antwort.
Bei der Umstellung auf OXID eShop V6 wurde entschieden auf einige Indizes zu verzichten
unter anderem auch auf den Index "oxartnum".

In einem kommenden Release möchte Oxid ein paar Indizies wieder implementieren.

Hinweis:
Führen Sie die Datenbankabfragen per phpMyAdmin, adminer, per Konsole oder
einem gleichwertigen Programm aus.
Der Shop-Admin unter /Service/Tools/ ist dazu nicht geeignet, da er lediglich eine
Erfolgsmeldung ausgibt, ob der Query ausgeführt werden konnte. Ein konkretes Ergebnis
erhalten Sie nur über ein entsprechendes Programm.

Um zu prüfen ob bspw. der Index für die Artikelnummer (oxartnum) gesetzt ist,
können Sie folgende Datenbankabfrage ausführen:
SHOW INDEX FROM oxarticles WHERE COLUMN_NAME = 'oxartnum';


Sollten Sie ein leeres Ergebnis erhalten, können Sie mit folgender Abfrage den
Index wieder hinzufügen:
ALTER TABLE `oxarticles` ADD INDEX OXARTNUM (OXARTNUM);

Geschrieben von Kristian Hempel