Feb '18 28
Profihost führt aktuell ein Update der MySql Version von 5.6 auf 5.7. durch.
Sie wurden mit dem Profihost-Newsletter vom 12.02. darüber informiert.

Die Aktualisierung wird in verschiedenen Etappen ausgerollt. Alle Kunden auf Shared Hosting Systemen erhielten das Update am 27.02. Kunden auf Managed Basic Systemen erhalten die Aktualisierung am 01.03. bzw. am 07.03.

Wir mussten feststellen, dass das mySQL-Update mit älteren Versionen des OXID-Shops leider nicht kompatibel ist.
In eShops bis Version 4.9.9 / 5.2.9 und 4.10.1 / 5.3.1 kommt es nach dem Update zu sporadischen Fehlverhalten im Bestellprozess. Hierin müsste vorab eine Korrektur vorgenommen werden.

Kontrollieren Sie bitte die bei Ihnen eingesetzte Shopversion, ob diese von dem Verhalten betroffen ist. Melden Sie sich im Falle dazu kurzfristig bei uns.

Geschrieben von Daniela Biewald

Feb '18 20
OXID veröffentlichte vor Kurzem die neue Shopversion 6. Damit gehen auch einige technische Veränderungen
auf Seiten des Shops und unserer Module einher.

Verfügbarkeit unserer Module für OXID 6


Für die neue Shopversion ist für alle Module mehr oder weniger Umbauarbeit notwendig. Zumindest müssen die Module
in der neuen Shopversion getestet werden. Daher sind unsere bisherigen Module nicht automatisch für OXID 6 verfügbar.
Wir arbeiten derzeit mit Hochdruck daran, unsere Module für die neue Shopversion anbieten zu können. Aus
Aufwandsgründen entscheiden wir uns bei manchen Modulen vorerst für Zwischenlösungen, die noch nicht alle neuen
Funktionen unterstützen werden (so genannte Legacy-Module). Die komplette Umstellung erfolgt dann zeitnah und wird
später mit einem Update verfügbar sein.

Composer


Die Installation des OXID-Shops erfolgt nun über Composer.

Composer ist eine Paketverwaltung, die die Abhängigkeiten unterschiedlicher Softwarepakete sicher stellt.
Der Shop muss damit nicht mehr aus einem komplexen Paket bestehen, sondern setzt sich aus diversen Einzelelementen
zusammen. Composer stellt alle Pakete/Bibliotheken zusammen und beachtet dabei die Systemanforderungen und Abhängigkeiten.
Zusätzlich kann man einzelne Pakete/Bibliotheken mit einfachen Befehlen aktualisieren, hinzufügen und entfernen.
Die Installation des Shops ändert sich damit so, dass dieser im Standard mit Hilfe der Konsole (Eingabeaufforderung
auf dem Server) per Befehl installiert und aktualisiert wird.
Besprechen Sie bitte mit Ihrem Serverprovider, ob Ihnen die Serverkonsole zur Verfügung steht.

Die Vorteile der Installation via Composer möchten wir auch für unsere Module nutzen. Daher stellen wir diese
schrittweise ebenfalls auf Composer um.

Was ändert sich bei den composerfähigen Modulen?:
Sie können alle Module wie gewohnt in unserem Oxidmodule-Shop erwerben. Dort finden Sie ebenfalls die Installations-
pakete für unsere Module zum Download. Im Gegensatz zu unseren bisherigen Erweiterungen werden die Composer-Pakete
jedoch keine Moduldateien mehr beinhalten. Sie finden darin lediglich die Dokumentation, wie Sie das Modul selbst
installieren können. Die benötigten Dateien liegen für Composer erreichbar an einer zentralen Stelle. Beachten Sie
daher in der kommenden Zeit die Installationsanleitung unserer Module besonders.

Wie laufen die Modulinstallationen über Composer ab?:
Den kompletten Installationsablauf entnehmen Sie bitte der Installationsanleitung des jeweiligen Moduls.
Die Module werden mit einen Konsolenbefehl im composer Projekt (Ihr Shop) registriert und installiert. Durch die
automatische Anforderungsprüfung sucht sich Composer selbst das für Ihren Shop passende Installationspaket.
Sie aktivieren das neue Modul wie gewohnt im Adminbereich. Am sonstigen Ablauf ändert sich nichts.
Natürlich bieten wir Ihnen auch weiterhin unseren Installationsservice an. Kontaktieren Sie uns dazu bei Bedarf
bitte einfach.

Möchten Sie mehr zu Composer erfahren, besuchen Sie bitte die Seite https://getcomposer.org/.

Verschlüsselung


Wir liefern unsere Module im Standard als verschlüsselte Software aus. Im Rahmen der neuen Shopversion wechselten
wir unseren Encoder und verwenden nun den IonCube Loader. Diese Anforderung finden Sie in der Installationsanleitung unserer
Module. Bitte fragen Sie ggf. bei Ihrem Serverprovider nach, wie IonCube Loader auf Ihrem System aktiviert wird.
Composer prüft bei der Installation des Moduls nach, ob der Loader verfügbar ist.
Wichtig: unsere Module unterstützen ab OXID eShop 6 keinen Zend Guard Loader mehr.

Lizenzen


Unsere Module setzen zu Ihrem Vorteil auch weiterhin Lizenzschlüssel ein. Damit sind zum Beispiel Testversionen
und preisgünstige Moduleditionen möglich. Auch das Format der Lizenzschlüssel ändert sich. Haben Sie Lizenzschlüssel
im Einsatz, die auch für OXID 6 verwendet werden sollen (z.B. bei Jahreslizenzen), kann ein Tausch des Schlüssels
notwendig sein. Kontaktieren Sie uns hierzu bitte, dass wir Ihnen einfach einen aktualisierten Lizenzschlüssel
zusenden können.

Haben Sie Fragen zu diesen Änderungen, kontaktieren Sie uns bitte einfach.

Geschrieben von Daniel Seifert

Dez '17 4

Sicher freuen Sie sich auch schon auf die wohlverdiente Erholung zu Weihnachten.

In der Zeit vom 27. bis 29.12.2017 haben wir Betriebsruhe und tanken Kraft für neue, spannende Projekte gemeinsam mit Ihnen in 2018. In dieser Zeit werden E-Mails an in
unregelmäßigen Abständen gelesen und in kritischen Fällen bearbeitet.

Ab dem 02.01.2018 sind wir wieder regulär erreichbar.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien eine erholsame Zeit, schöne Feiertage und einen guten Start ins neues Jahr.

Ihr D3 Team

Geschrieben von Daniela Biewald

Dez '16 13

Sicher freuen Sie sich auch schon auf die wohlverdiente Erholung zu Weihnachten.

In der Zeit vom 27.12.2016 bis 30.12.2016 haben wir Betriebsruhe und tanken Kraft für neue, spannende Projekte gemeinsam mit Ihnen in 2017. In dieser Zeit werden E-Mails an in
unregelmäßigen Abständen gelesen und in kritischen Fällen bearbeitet.

Ab dem 02.01.2017 sind wir wieder regulär erreichbar.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien eine erholsame Zeit, schöne Feiertage und einen guten Start ins neues Jahr.

Ihr D3 Team

Geschrieben von Daniela Biewald

Dez '15 9

Sicher freuen Sie sich auch schon auf die wohlverdiente Erholung zu Weihnachten.

In der Zeit vom 24.12.2015 bis 01.01.2016 haben wir Betriebsruhe und tanken Kraft für neue, spannende Projekte gemeinsam mit Ihnen in 2016. In dieser Zeit werden E-Mails an in
unregelmäßigen Abständen gelesen und in kritischen Fällen bearbeitet.

Ab dem 04.01.2016 sind wir wieder regulär erreichbar.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien eine erholsame Zeit, schöne Feiertage und einen guten Start ins neues Jahr.

Ihr D3 Team

Geschrieben von Daniela Biewald

Dez '15 1
Sehr geehrte Kunden,

am Donnerstag, den 03.12.2015 sind wir am Nachmittag nur bis 15:00 Uhr erreichbar.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Team von
D3 Data Development

Geschrieben von Daniela Biewald

Nov '15 13
Mittwoch, der 18.11.2015 ist in Sachsen gesetzlicher Feiertag (Buß- & Bettag). Unser Büro ist an diesem Tag daher nicht besetzt. Bitte schreiben Sie uns Ihr Anliegen per E-Mail an .

Geschrieben von Daniela Biewald

Sep '15 3
In Köln öffnet die DEMEXCO - Digital Marketing Exposition & Conference vom 16. bis 17. September 2015 ihre Pforten und wir werden zu Besuch sein.

Sollten Sie Herrn Dartsch am 17. September auf der Messe für ein Gespräch treffen wollen, geben Sie uns bitte vorab Bescheid, damit wir die Treffen planen können. Schreiben Sie dazu eine E-Mail an

Hier finden Sie Infos und Tickets zur Messe.

Öfnungszeiten DEMEXCO:
Mittwoch, 16. September 2015, 9:30 Uhr bis 18:30 Uhr
Donnerstag, 17. September 2015, 9:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Geschrieben von Daniela Biewald

Jul '15 17
Sehr geehrte Kunden,

aufgrund einer Stromabschaltung sind wir am Dienstag, den 21.07.2015 voraussichtlich erst ab ca. 11 Uhr erreichbar.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Ihr D3 Team!

Geschrieben von Daniela Biewald

Jul '15 1
Das Modul
Mit dem Auftragsmanager können im Shop wiederkehrende Aufgaben auf Basis der Bestelldaten automatisiert abgewickelt werden. Beispiele hierfür sind: Zahlungserinnerungen, Versandbestätigungen, Bestellexporte oder Infomails aller Art. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Ausgangssituation
Mit der Übernahme der Betreuung eines bestehenden OXID Shops wurde in Gesprächen mit der Shopinhaberin festgestellt, dass sehr viele interne Prozesse rund um die Bestellabwicklung aufwendig manuell durchgeführt wurden.
Im Zuge eines Shopupdates auf einen aktuellen OXID eShop 4.9 sollten diese internen Prozesse automatisiert werden.

Die Umsetzung
Als technische Basis kam das D3 Modul "Auftragsmanager" in der Premium-Version zum Einsatz, um das Feature "individuelle Methoden" einsetzen zu können.

Ziel war die Automation von Kundeninformationen und der Datenaustausch mit dem Fullfillmentdienstleister, die vorher alle manuell und zeitaufwändig von Mitarbeitern ausgeführt werden mussten. Dazu wurden die einzelnen Aufgaben gemeinsam mit der Kundin definiert und im Modul entsprechend als Aufgabenprofile angelegt.

Viele Aufgaben konnten sehr schnell über die umfangreichen Möglichkeiten des Standardmoduls umgesetzt werden. Wie zum Beispiel die Erinnerungsmails an Vorkasse-Kunden nach X Tagen ohne Zahlungseingang oder der Versand des RechnungsPDF per Mail bei freigegebenen Bestellungen.

Für die Synchronisationsaufgaben mit dem Fullfillmentdienstleister wurden die Funktionen der Premium Version verwendet.
Mussten die Bestelldaten bisher aufwendig über E-Mails manuell an den Dienstleister geschickt werden, konnten die Bestellungen nun vollautomatisch als XML-Dateien per FTP übertragen werden. Ebenso wurde mit den Versandavi des Dienstleisters verfahren, sodass die Kunden nun sofort über den Versand der Ware informiert werden können.

Ein weiterer wichtiger Punkt für die Kundin war der Lagerbestandsabgleich zwischen dem Warenlager und dem Shop. Auch hier kam eine XML-Schnittstelle zum Einsatz die nun mehrmals am Tag Lagerzu- und abgänge automatisch erfasst und den Bestand im Shop entsprechend anpasst.

Die vorgenommenen Automatisierungen konnten nahezu fließend in den laufenden Shopbetrieb integriert werden.
Sowohl die Shopbetreiberin, als auch der Fullfillmentdienstleister, sind über den bisher erreichten Stand sehr zufrieden und freuen sich bereits auf die weiteren geplanten Optimierungen.

Geschrieben von Daniela Biewald

(Seite 1 von 6, insgesamt 52 Einträge)