Feb '17 8
Die Heidelberger Payment GmbH wird für die Kommunikation mit dem heidelpay-Payment-System neue IP-Adressen einführen. Die Umstellung findet am 07. März 2017 statt. Heidelpay hat bereits alle Kunden per Newsletter darüber informiert. Dort finden Sie auch die neuen IP-Adressen.

Für unser Modul Heidelpay Integrator betrifft dies nur die Modulversion 3.x.x.x für alle Shopversionen bis 4.6. Hier müssen die sogenannten TrustedIPs in der config.inc.php nachgetragen werden.

Benötigen Sie Hilfe beim Eintragen der IP`s, so können Sie sich gern per E-Mail an wenden.

Die E-Payment Komplettlösung


Geschrieben von Daniela Biewald

Dez '16 20
Für unser Modul "Heidelpay" gibt es ab sofort ein neues Update für die Shopversionen ab 4.8.x / 5.1.x.

5.2.2.0 Update Details

Anpassung auf das Flow Theme

Das Heidelpay Modul unterstützt ab dieser Version das von OXID ausgelieferte Flow-Theme.

neuer Button Reversal

Im Admin unter /Bestellungen/Bestellungen verwalten/Heidelpay/ gibt es einen neuen Button Reversal. Ein Reversal gibt den reservierten Betrag eines PA (Reservation ehemals Preauthorization) frei.
Näheres zu dem Thema Reversal erfahren Sie bei Ihrem Heidelpay Betreuer.

Kompatibilität zu tronet Sofortüberweisung wieder hergestellt

Sobald man Sofortüberweisung über das Modul tronet im selben Shop einsetzte, funktionierte die automatische Stornierung / Löschung (und somit die Rücksetzung der Artikelbestände) innerhalb des tronet-Moduls nicht mehr.

Bei Rechnungskauf neues Eingabefeld Geburtsdatum

Für den un-/gesicherten Rechnungskauf ist es bei verschiedenen Providern erforderlich, dass das Geburtsdatum angegeben werden muss. Daher gibt es im Bestellschritt 3 (Payment) für die beiden Heidelpay Rechnungskauf-Zahlungstypen neue Templates:
d3_d3heidelpay_views_azure_tpl_payment_invoice.tpl
d3_d3heidelpay_views_mobile_tpl_payment_invoice.tpl
d3_d3heidelpay_views_flow_tpl_payment_invoice.tpl

Bankdaten und Shortid an Kunden weitergeben (Rechnungskauf)

Diese Daten werden wie bei Vorkasse und Billsafe in der Kunden E-Mail, sowie auf der Thankyou Seite angezeigt.

CRITERION-Tags im Admin sichtbar

Im Admin unter /Bestellungen/Bestellungen verwalten/Heidelpay/ werden nun die Criterion Tags, die von Heidelpay übergeben werden, angezeigt. Das betrifft u.a. Zahlungsarten wie Billsafe, Rechnungskauf, Paypal und Vorkasse.

neue Template Struktur im Modul (für Entwickler)

Die Template Struktur wurde im Modul refaktorisiert. Ggf. müssen individuelle Erweiterungen oder Templates von Ihnen oder uns überprüft werden.
Beispiel:
Wurde die Datei heidelpay_order_iframe.tpl zur Überladung in das Verzeichnis application/views/{theme}/tpl/
gelegt, muss diese nun in d3_d3heidelpay_views_azure_tpl_order_iframe.tpl umbenannt werden.
Eine Auflistung der geänderten Templatenamen finden Sie in folgender Datei:
Heidelpay - geänderte Templatenamen

Erwerben können Sie das Modul wie gewohnt über unseren Moduleshop.
Setzen Sie die Modulversion 5.2.x.x bereits ein, können Sie das Update direkt im Admin-Bereich in der Modulverwaltung laden.

Die E-Payment Komplettlösung

Geschrieben von Daniela Biewald

Okt '16 20
Für unser Modul "Heidelpay Integrator" gibt es ab sofort einen neuen Patch für die Shopversionen ab 4.8 / 5.1.

5.2.1.1 Patch Details

Interne Änderung bei gespeicherten Daten

Bisher wurde bei den gespeicherten Daten ein REBILL (RB) durchgeführt.
Das RB war bisher als allgemeine Lösung gedacht, um mehreren Zahlungsarten die Wiederverwendung von bisher getätigten Transaktionen zu ermöglichen.
Die vorausgehende Transaktion konnte dazu ein DEBIT (DB) oder ein PREAUTHORISATION (PA) sein.
Der Nachteil ist, wenn der Aquirer wechselt und neue Daten vergeben werden, wird bei einem RB der alte Vetragspartner angesprochen.

Das Modul wurde umgestellt, dass ein PA oder DB genutzt wird.
Um ein PA oder DB durchzuführen wird vorher eine REGISTRATION (RG) benötigt.

Die bisher gespeicherten Daten können jedoch ein RG, PA und DB enthalten, daher ist es notwendig die Daten in der Tabelle d3hpuid aufzubereiten. Dazu werden in der automatischen Installationsroutine die Einträge der d3hpuid mit den Transaktionen der Tabelle d3transactionlog verglichen. Alle Einträge der d3hpuid, welche kein RG sind und keine Zuordnung zu d3transactionlog haben, werden gelöscht.

Wenn Sie sich unsicher sind, legen Sie bitte vorab eine Sicherung der Tabelle d3hpuid an.

mehrfach gespeicherte Daten anzeigen

Kunden können nun mehrere Kredit-/Debit-Karten verwenden.
Die Daten werden bei Heidelpay gespeichert und stehen nur in dieser Form (als eine Referenz) zur Verfügung:
Heidelpay: mehrfach gespeicherte Daten

Bugfixes

  • XML Query wird im paymentcollector nicht korrekt übergeben
  • Kein Fehlerhandling im Frontend beim iFrame
  • removed payment::hasUserHPStoreData, payment::getUserHPStoreData, payment::getHPWrappedPayment
  • Bugfix: d3_oxorder_heidelpay::finalizeOrder
  • fixed memcache bug in collectpayments process
  • payment model not found causes exception in admin
Erwerben können Sie das Modul wie gewohnt über unseren Moduleshop.
Setzen Sie die Modulversion 5.2.x.x bereits ein, können Sie den Patch direkt im Admin-Bereich in der Modulverwaltung laden.

Die E-Payment Komplettlösung

Geschrieben von Daniela Biewald

Aug '16 17
Für unser Modul "Heidelpay Integrator" gibt es ab sofort einen neuen Patch für alle Shopversionen!

Mit den derzeitigen Modulversionen ist es den Kunden möglich den Warenkorbwert gegenüber dem Transaktionsbetrag zu manipulieren!

Im Folgenden finden Sie die Liste der Modulversionen auf die Sie umgehend updaten sollten:
  • Modulversion 3.2.6.6: bis Shopversion 4.4.8
  • Modulversion 3.2.7.5: Shopversion 4.5.1 - 4.6.5
  • Modulversion 4.0.6.2: Shopversion 4.7.0 - 4.8.5
  • Modulversion 5.0.0.5: Shopversion 4.7.0 - 4.9.1
  • Modulversion 5.1.1.3: Shopversion 4.7.0 - 4.9.7
  • Modulversion 5.2.1.0: Shopversion 4.8.0 - 4.10.1

neues Feature: Benachrichtigung bei Störungsfällen

Sobald nun ein Störungsfall vorliegt, werden Sie ab sofort per E-Mail informiert.
Die Einstellung zu der E-Mail finden Sie unter /D³ Module/Heidelpay/Einstellungen/:
  • E-Mailadresse für erkannte Störungsfälle (Standard: "E-Mail-Adresse für Bestellungen" )
  • Bestellstatus für erkannte Störungsfälle (Standard: "ERROR")
Derzeit wird folgender Fall abgedeckt:
Differenz zwischen Bestellung und Transaktion
Wird eine Differenz zwischen Bestellung und Transaktion festgestellt, wird die Bestellung mit dem eingestellten Transaktionsstatus gespeichert.
Der Shopbetreiber kann die Bestellung manuell sichten und den Fall klären.
Ggf. kann eine angebundene Warenwirtschaft auf das Feld oxtransstatus reagieren.

Heidelpay: Bestellung oxtransstatus error

Die aktuellen Modulversionen erhalten Sie bei uns auf Anfrage. Senden Sie dazu bitte eine E-Mail an mit Angabe von Shopversion, eingesetzter Modulversion sowie PHP-Version.

Die E-Payment Komplettlösung

Geschrieben von Daniela Biewald

Aug '16 17
Für unser Modul "Heidelpay" gibt es ab sofort ein neues Update für die Shopversionen ab 4.8.x / 5.1.x.

5.2.1.0 Update Details

Neue Premiumzahlungsart: MasterPass

Masterpass ist nun ein Teil des Moduls. Nähere Informationen finden Sie unter https://www.heidelpay.de/partner/zahlungsarten/ .
Sie können den Channel Ident unter /D³ Module/Heidelpay/Einstellungen/Channel (MasterPass)/ eintragen.
Direkt darunter wählen Sie den Buchungstyp aus (Betrag sofort abbuchen oder Betrag reservieren).

Neues Feature: Zeitbeschränkung für die Karteneingabe (iFrame)

In der Vergangenheit kam es zu Vorfällen, dass Kunden die Sessionzeit des Shops bei der Eingabe der Kredit-/Debitkartendaten überschritten hatten. Das Resultat waren Buchungen ohne Bestellungen.
Um dem vorzubeugen haben wir eine Timeout Funktion für die Karteneingabe integriert:
Heidelpay: Eingabezeit im Frontend

Nach Ablauf der Zeit wird dem Kunden ein Popup gezeigt:
Heidelpay: Eingabezeit im Frontend abgelaufen

Die Zeit können Sie im Admin unter /D³ Module/Heidelpay/Einstellungen/Zeitbeschränkung für die Karteneingabe (iFrame)/
einstellen.

neues Feature: Benachrichtigung bei Störungsfällen

Sobald ein Störungsfall vorliegt, werden Sie ab sofort per E-Mail informiert.
Die Einstellungen dafür finden Sie unter /D³ Module/Heidelpay/Einstellungen/:
  • E-Mailadresse für erkannte Störungsfälle (Standard: "E-Mail-Adresse für Bestellungen" )
  • Bestellstatus für erkannte Störungsfälle (Standard: "ERROR")
Folgende Fälle werden derzeit abgedeckt:
1. Transaktion ohne Bestellung
Es kann vorkommen, dass eine Transaktion bei Heidelpay als erfolgreich markiert wurde, jedoch der Shop das Anlegen der Bestellung ablehnt. In diesem Fall wird an die hinterlegte E-Mail Adresse eine Information zu der Transaktion und der technischen Ablehnung des Shops gesendet.

2. Differenz zwischen Bestellung und Transaktion
Wird eine Differenz zwischen Bestellung und Transaktion festgestellt, wird die Bestellung mit dem eingestellten Bestellstatus gespeichert.
Der Shopbetreiber kann die Bestellung nun manuell sichten und den Fall klären. Ggf. kann auch eine angebundene Warenwirtschaft auf das Feld oxtransstatus reagieren.

Heidelpay: Bestellung oxtransstatus error

Bugfixes:

  • Die Sprache im Admin war für die Einstellungen im Modul auswählbar
  • Die Session Variable "d3HeidelpayReferenceNumber" wird ebenfalls nach Schritt4 gesetzt
  • Rüchgabewerte von order::execute() waren fehlerhaft an den Shop übergeben worden
  • Die Aktionen unter /Bestellung verwalten/Tab Heidelpay/ klappten nicht auf
  • Der Parameter PRESENTATION.USAGE wurde nicht überall übergeben, ist jedoch erforderlich
  • PreAuthorization wird bei "gespeicherte Daten verwenden" genutzt (ist abhängig von den Einstellungen)
  • Der Cronjob für PP und IV ignorierte die übergebene ShopId (betrifft nur EE)
  • Bei der Auswahl im Frontend "gespeicherte Daten (Kredit-/Debitkarte) nutzen" fehlten die zu übergebenden Parameter (Siehe Einstellung: Pflichtfelder für den Bestellabschluss)
  • Die falsche Rücksprungbehandlung bei erfolgreichen Billsafe Bezahlungen wurde behoben
  • Das Heidelpay iFrame wurde zu klein angezeigt. Änderung der Höhe und Breite von 200px auf 290px
  • In den Adminaktionen (/Bestellung verwalten/Tab Heidelpay/) wurde der Adminbenutzer statt dem Bestellbenutzer übergeben
Erwerben können Sie das Modul wie gewohnt über unseren Moduleshop.
Setzen Sie die Modulversion 5.2.x.x bereits ein, können Sie den Patch direkt im Admin-Bereich in der Modulverwaltung laden.

Die E-Payment Komplettlösung

Geschrieben von Daniela Biewald

Jul '16 15
Unser Modul Heidelpay Integrator Version 5.2.0.1 konnten wir bereits erfolgreich mit der neuen Shopversion 4.10.0, in Verbindung mit dem Azure Theme, testen. Für das neue Flow Theme ist es jedoch noch nicht einsetzbar.

Wir informieren Sie wie gewohnt in unserem Blog sobald eine neue Version zur Verfügung steht.

Geschrieben von Daniela Biewald

Mai '16 11
Für unser Modul "Heidelpay Integrator" gibt es ab sofort einen neuen Patch für die Shopversionen ab 4.7 / 5.0.

Folgende Änderungen sind enthalten:
  • Installationsroutine konnte nicht abgeschlossen werden
  • neue Debitkarten hinzugefügt
  • NGW geladene Icons wurden in eigene Templates (für Azure und Mobile) ausgelagert
  • Hilfetext für "Pflichtfelder für den Bestellabschluss" hinzugefügt
  • möglicher Fehler: Fehlerfälle von order::execute getestet
  • unvollständige / inkorrekte version_compare innerhalb des Moduls bei EE 5.0.x korrigiert
  • Nachkommestellen durch Punkt getrennt
  • für Mobile theme angepasst
  • für 4.7.x/5.0.x angepasst
  • Übergabe des Geburtsdatums
  • Inkorrektes Handling mit Gutscheinen korrigiert
Erwerben können Sie das Modul wie gewohnt über unseren Moduleshop.
Setzen Sie diese Modulversion ein, können Sie den Patch direkt im Admin-Bereich in der Modulverwaltung laden.

Die E-Payment Komplettlösung

Geschrieben von Daniela Biewald

Apr '16 18
Für unser Modul "Heidelpay" gibt es ab sofort ein neues Update für Shopversionen ab 4.8.x / 5.1.x.

Wichtig! Kunden mit Mobile Theme können diese Version nicht einsetzen! Dafür gibt es in Kürze eine neue Version!

Folgende Anpassungen sind enthalten:
  • Implementierung PCI3 (Kartenzahlung via iFrame)
  • Umstellung von SGW/XML auf NGW/POST
  • neue Option "Registrierung für Karten nutzen (Kreditkarte, Debitkarte)" hinzugefügt
  • neuer Menüpunkt /D³ Module/Heidelpay/Logging/
  • Fehlverhalten im JavaScript mit einer deaktivierten Zahlungsart gelöst
  • das Oxid Standard "Mobile-Theme" wird bis zum nächsten Update nicht untersützt!
  • Auflösung der Formularstruktur im Bestellschritt 3 (Versand & Zahlung)
  • generelle Weiterleitung bei 3DSecure
  • Bankeinzug Kundendaten werden nun im Shop gespeichert

Wichtige Hinweise für Entwickler
  • Bitte beachten Sie den neuen Punkt "Informationen und Anleitung von iDeal und Przelewy24" in der Konfigurationsanleitung.
  • Mit dieser Version ändert sich die Html-Struktur im Bestellschritt 3 "Payment". Es wird ab sofort das OXID Standardformular genutzt.

Erwerben können Sie das Modul wie gewohnt in unserem Moduleshop.
Wenn Sie das Modul in den oben genannten Shopversionen bereits einsetzen, können Sie das Updat direkt
im Admin-Bereich in der Modulverwaltung laden. Bitte beachten Sie, dass Sie für dieses Update einen neuen Lizenzschlüssel benötigen.

Die E-Payment Komplettlösung

Geschrieben von Daniela Biewald

Mär '16 21
Aktuell erhalten wir vermehrt Supportanfragen von Heidelpay-Kunden, dass im Bestellschritt 3 die Fehlermeldung "USER.LOGIN is mandatory but not setted" angezeigt wird.

Diese Meldung bedeutet i.d.R. dass die Zugangsdaten (Login, Passwort), welche in den Heidelpay-Einstellungen hinterlegt sind, nicht korrekt sind.
Prüfen Sie daher zunächst die Richtigkeit der Daten im Shopadmin unter "D³ Module/Heidelpay/Einstellungen/".
Sind die Daten korrekt, so kann eine PHP-Einstellung die Ursache sein.

Im Heidelpay-Modul wird der Standard Wert der PHP Variable "arg_separator.output" genutzt. Dieser Parameter enthält in diesem Fall einen anderen Wert, bspw. "& amp;" (ohne Leerzeichen), anstatt "&" . So werden die Zugangsdaten nicht mehr richtig übermittelt und es kommt zu oben genannter Meldung.

Eine kurzfristige Lösung wäre es, diesen Parameter auf "&" zu stellen (http://www.php.net/manual/de/ini.core.php#ini.arg-separator.output). Bitte besprechen Sie dies mit Ihrem Server Provider.

Ein zuküntfiges Release wird dieses Verhalten umgehen.

Geschrieben von Daniela Biewald

Mär '16 16
Die Heidelberger Payment GmbH hat gestern über eine Änderung des SSL-Zertifikates auf Ihrem Produktionssytem zum 28.03.2016 informiert.

Auf unser Modul "Heidelpay Integrator" hat dies keine Auswirkungen. Es sind keine Änderungen notwendig.

Gern können Sie die korrekte Funktionalität testen, indem Sie Ihre Modulversion in einem Testshop auf das Heidelpay-Testsystem prüfen. Dort wird das neue SSL-Zertifikat bereits verwendet.

Geschrieben von Daniela Biewald

(Seite 1 von 6, insgesamt 54 Einträge)